König der Tiere – Wilhelm Kuhnert und das Bild von Afrika

Das Frankfurter Museum „Schirn“ zeigt seit dem 25.10.2018 eine umfassende Retrospektive zu Leben und Werk des Künstlers Wilhelm Kuhnert, der wie kaum ein anderer Maler seiner Zeit die deutsche Vorstellung von Afrika prägte. Als einer der ersten europäischen Maler bereiste er zwischen 1891 und 1912 die deutschen Kolonien in Afrika und erstellte dort Skizzen, die ihm später als Vorlage für Gemälde dienten. Kuhnert war aber nicht nur akademischer Maler, sondern entwarf als Werbegrafiker für den Schokoladenproduzenten Stollwerck Bilderserien für die zu seiner Zeit sehr beliebten Sammelalben.

Das RWWA hat aus dem Bestand Stollwerck (Abt. 208) Originalentwürfe des Künstlers, Alben und zahlreiche Sammelbilder für diese Ausstellung zur Verfügung gestellt, die noch bis zum 27. Januar 2019 zu sehen ist.


Jahresberichte

Das RWWA veröffentlicht jeweils für das vergangene Jahr einen Bericht, in dem die Übernahmen, Projekte und Veröffentlichungen vorgestellt werden. Die Jahresberichte der letzten drei Jahre liegen hier zur Lektüre für Sie bereit. Aus rechtlichen Gründen enthält diese Version keine Presseveröffentlichungen.

 

Sollten Sie Interesse an einem Druckexemplar mit Presseschau haben, können Sie dies gerne bei uns anfordern.


Kontakt

Dr. Ulrich S. Soénius
Tel. 0221 1640-4800
Fax 0221 1640-4829
E-Mail: ulrich.soenius@koeln.ihk.de