Clemens von Looz-Corswarem: Schifffahrt und Handel auf dem Rhein vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert

Band 48 der "Schriften zur Rheinisch-Westfälischen Wirtschaftsgeschichte" erschienen!

Wir freuen uns sehr über die jüngste Publikation in unserer Reihe "Schriften zur Rheinisch-Westfälischen Wirtschaftsgeschichte", die erstmalig nicht mehr im Selbstverlag des RWWA, sondern im Böhlau-Verlag erschienen ist. 

Der Rhein ist einer der bedeutendsten Handels- und Verkehrswege Europas. In 16 reich illustrierten Beiträgen stellt Looz-Corswarem die Organisation der Schifffahrt und die unterschiedlichen Schiffstypen vor und zeigt die Schwierigkeiten, mit denen die Schiffer zu kämpfen hatten ebenso wie die Erschwernisse des Handels durch Zölle und das Kölner Stapelrecht. Beschrieben wird auch die frühe Dampfschifffahrt, die aus der Kölner Handelskammer heraus entstanden ist und der Beschleunigung des Handels dienen sollte. Eigene Kapitel sind den Prunkschiffen auf dem Rhein, besonders der Stadt Köln und des Kurfürsten von Trier gewidmet.

Äußerst wertvoll ist das digitale Verzeichnis der Akten der Kölner Handelskammer im RWWA zur Schiffahrt und zum Stapelrecht von 1800 bis 1830, das im Herbst 2020 erscheinen wird.

Köln 2020, 560 Seiten,
ISBN 978-3-412-51771-7
Preis: 55,00 Euro

Das Buch ist über den Buchhandel erhätlich.

 


Jahresberichte

Das RWWA veröffentlicht jeweils für das vergangene Jahr einen Bericht, in dem die Übernahmen, Projekte und Veröffentlichungen vorgestellt werden. Die Jahresberichte der letzten drei Jahre liegen hier zur Lektüre für Sie bereit. Aus rechtlichen Gründen enthält diese Version keine Presseveröffentlichungen.

 

 


Kontakt

Dr. Ulrich S. Soénius
Tel. 0221 1640-4800
Fax 0221 1640-4829
E-Mail: rwwa@koeln.ihk.de