Benutzung

Das RWWA ist grundsätzlich für jeden Besucher mit wissenschaftlichem Interesse zugänglich. Welche Archivalien eingesehen werden können und welche von einer Nutzung ausgeschlossen sind, ist durch die Benutzerordnung des RWWA und das Landesarchivgesetz NRW geregelt, falls nicht individuelle Vereinbarungen mit Depositalgebern getroffen wurden.

Die Benutzung unseres Archivs ist kostenlos. Für besondere Dienstleistungen wie die Anfertigung von Kopien oder Repros erheben wir Entgelte, die Sie unserer Entgeltordnung entnehmen können. Die Bestellung von Reproduktionen archivischer Quellen bedarf eines gesonderten Antrags.
Eine Ausleihe von Büchern, Zeitschriften und Archivalien ist nicht möglich, sie können ausschließlich in unserem Lesesaal eingesehen werden. Unser Lesesaal verfügt über WLAN, Sie können gerne Ihren Laptop zum Arbeiten mitbringen.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich vor Ihrem Besuch bei uns anmelden müssen. Bereits im Voraus können Sie den Benutzerantrag herunterladen, ausfüllen und uns zuschicken. Er ist Voraussetzung für die Nutzung unseres Archivs. Bitte schildern Sie uns Ihre Anliegen in Ihrer Anfrage so detailliert wie möglich, damit sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf Ihren Besuch vorbereiten können.

 

Ab dem 4. Mai 2020 ist die Nutzung unseres Lesesaals eingeschränkt und nur nach telefonischer Anmeldung möglich. Zudem hat die Stadt Köln mit Datum vom 9. Oktober 2020 eine neue Allgemeinverfügung erlassen. Demnach ist es verpflichtend, in Bibliotheken und Archiven (Bezug auf § 6 CoronaSchutzVO NRW 30.09.2020) eine Mund-Nase-Bedeckung auch am Sitzplatz zu tragen. Ohne angelegte Mund-Nase-Bedeckung sind das Betreten unserer Räumlichkeiten und die Benutzung des Lesesaals  ab sofort nicht mehr möglich.

Archivalienbestellung

Zur Recherche stehen in unserem Lesesaal sowohl gedruckte Findbücher als auch eine Datenbank zur Verfügung. Diesen können Sie die Signaturen zur Bestellung von Archivalien entnehmen. Zur Bestellung von Archivalien im Lesesaal wenden Sie sich an die Lesesaalaufsicht oder Ihren Ansprechpartner im RWWA. Sollten Ihnen Signaturen von Archivalien bereits bekannt sein, können Sie diese schriftlich per Mail oder Brief zur Einsicht bestellen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, zu Hause über unsere Online-Datenbank Akten zu bestellen (s. Menüpunkt Online-Findbücher).
Bitte planen Sie zwei bis drei Arbeitstage zwischen Bestellung und Bereitstellung der Akten ein, da unsere Archivalien in Außenmagazinen aufbewahrt werden.
 

Formulare:

Ihre Anfrage

Bitte stellen Sie Ihre Anfrage zu Archivbeständen frühzeitig und schriftlich an uns. Eine möglichst genaue Schilderung Ihres Vorhabens erleichtert uns die Arbeit und führt zu einer beschleunigten Bearbeitung. Bitte denken Sie deshalb unbedingt an folgende Angaben:

  1. Ihr Vor- und Zuname sowie Ihre vollständige Anschrift. Anonyme Anfragen werden von uns nicht beantwortet.
  2. Die Art der Nutzung: privat/ dienstlich/ kommerziell.
  3. Bei dienstlichen und kommerziellen Anfragen Namen und Anschrift des Auftraggebers der Recherche.
  4. Das Thema Ihrer Recherche. Bitte so detailliert wie möglich unter Angabe aller bereits bekannten Daten, Personen, Unternehmen usw.
  5. Der Zeitraum, den Ihre Recherche umfassen soll.
  6. Der Zweck der Recherche (privates Interesse, Familienforschung, Heimatkunde, Schulprojekt, Seminar- , Bachelor oder Masterarbeit, Dissertation, Habilitation, Veröffentlichung …).

Kontakt / Öffnungszeiten / Wegbeschreibung

Postanschrift

Stiftung Rheinisch-Westfälisches Wirtschaftsarchiv zu Köln
Unter Sachsenhausen 10-26
50667 Köln

Besucheradresse

Stiftung Rheinisch-Westfälisches
Wirtschaftsarchiv zu Köln
Gereonstr. 5-11
50670 Köln

E-Mail: rwwa@koeln.ihk.de
Telefon: 0221 1640-4800
Fax: 0221 1640-4829

Öffnungszeiten

Montag – Donnerstag 9:00 – 16:30 Uhr
Freitag 9:00 – 15:30 Uhr

Die Nutzung unseres Lesesaals ist ab dem 4. Mai 2020 eingeschränkt und nur nach telefonischer Anmeldung möglich.

Ihr Weg zu uns

Die Stiftung RWWA befindet sich im Stadtzentrum von Köln und ist fußläufig knapp zehn Minuten vom Hauptbahnhof entfernt. Die nächste U-Bahn-Haltestelle ist „Appellhofplatz“ (U-Bahn-Linien 3, 4, 5, 16 und 18). Folgen Sie der Beschilderung zur IHK Köln / Verwaltungsgericht.
Sollten Sie mit dem PKW anreisen, gibt es begrenzt kostenpflichtige Parkplätze entlang der Gereonstraße oder in der gegenüberliegenden Tiefgarage „Börsenplatz“.

Karte